Klaus,

der Hocker.

Abendliche Ankunft zuhause. Einen Augenblick auf Modell Klaus innehalten. Vor dem Öffnen der Schuhe zum Beispiel. Oder auch an barfüßigen Sommerabenden. Wie war Dein Tag? Was ist heute noch dringend, was wichtig?

Entstanden auf der Suche nach dem Einfachen.

Klaus Hocker werden per Hand in Berlin und Brandenburg hergestellt. Jeder einzelne Hocker ist ein Unikat und läuft durch die sorgfältigen Hände von Max. Er ist der Designer von Klaus. Eigentlich ist er Software-Entwickler. Bis ihn die Suche nach einem perfekten Sitzgefährten nicht mehr loslässt.

Mehr über uns

Ein Design.

Zwei Größen.

Es gibt unseren Hocker in zwei Varianten: Klaus und Kläuschen. Der große ist gut geeignet für aufrechtes Sitzen bei konzentrierten Arbeiten. Der kleine ist für Kinder ab fünf Jahren geeignet. Oder als Abstellort für andere hinreißende Kleinigkeiten.

Jetzt vergleichen

An Schaffensorten zuhause.

Hocker Klaus ist minimalistisch und unverwüstlich. Womöglich trifft man ihn deswegen oft in Ateliers und Studios kreativer Menschen an. So auch bei Maler Erik Swars, Fotografin Pilar Schacher und Designerin Ani Meißner.

Wo Klaus eingesetzt wird

Dieser Hocker ist unmöglich. Wir bauen ihn trotzdem.

Modell Klaus wird von Hand in Brandenburg aus massiven Robinienbohlen gebaut. Unser Freund Jacob sagt: "Das ist Wahnsinn."

Was uns antreibt